Hafen & Boot

Du hast mich gefunden am Rande einer Zeit
hast meine Wunden verbunden
von meinen Schmerzen mich befreit

Bist plötzlich aufgetaucht, aus dem Nichts
auf einmal warst du da
Ich trau meinen Augen kaum, es passiert
und mir wird endlich klar:

Du bist mein Hafen, ich dein Boot
du bist mein Leuchtsignal und ich dein Echolot
und sind die Wellen noch so hoch
bist du mein Signal, mein Sonnenstrahl
halt mich fest, lass mich nicht los!

Ich möchte dir nur sagen
wie sehr ich dir danke dafür
dass du mir dein Ohr leihst
und heute hier bist bei mir

Bist plötzlich aufgetaucht …

Du bist mein Hafen …

Du bist der Glaube an das Gute tief in mir
und ist der Nebel noch so dicht, bist du mein Licht
ich finde immer zurück zu dir

Du bist mein Hafen …

Du bist der Kompass an jedem Ort
die Hoffnung, die mich leiten kann
von hier bis nach New York
und sind die Wellen noch so hoch
bist du mein Signal, mein Sonnenstrahl
halt mich fest, lass mich nicht los!
bist du mein Signal, mein Sonnenstrahl
halt mich fest, lass mich nicht los!
bist du mein Signal – halt mich fest
lass mich nicht los!

Text: Johannes Scheurich
Musik: Johannes Scheurich, Florian Becker
Feature: STINE, Jan Thierfelder